mobirise.com


The California Method

C - Communication

Geredet wird im normalen Tempo, mit ganzen Sätzen. Nur dann können die Kinder ein wahres Gefühl für den Rhythmus der Sprache kriegen. Reden wird aktiviert durch Imitation, Interaktion, und Chor.

Die “Sandwich-Methode“ wird verwendet. Hierbei wird z.B. eine Anweisung zuerst auf Englisch, dann auf Deutsch und dann wieder auf Englisch gesagt. Vor allem am Anfang ist es für die Kinder beruhigend zu wissen, was denn da geredet wird. Je vertrauter den Kindern die Sprache ist, desto mehr kann man dann zu reinem Englisch übergehen.


A - Active Learning

Die „Total Physical Response Methode“ wird verwendet. Die Methode basiert auf der Verknüpfung von Sprache und Bewegung. Phrasen, wie „Please stand up!“ mit der passende Bewegung zusammen, verstehen sich schnell von selbst.
Die Bewegung bietet auch eine sofortige Rückmeldung und Bestätigung. Somit wird das Hörverständnis und Selbstbewusstsein verstärkt. Ich verstehe eine andere Sprache und kann Anweisungen ausführen. Dadurch fühle ich mich gut. Bewegung macht auch Spass!

L - Language Awareness

Geschichten werden vollständig vorgelesen, ob jedes Wort verstanden wird oder nicht, um die Kinder ein Gefühl für die Sprache zu geben.

I - Intercultural Awareness

Traditionen, Feiertage und Geschichten aus den USA und England werden vorgestellt, um auch die Englische Kultur kennenzulernen.

F - Fun

Es ist erwiesen, dass man mit Spaß besser, leichter und schneller lernt. Kinder die Spaß am lernen haben, bleiben auch länger motiviert.

O - Orientation

Der Unterricht muss etwas flexibel bleiben und sich an den Altersgruppen, Persönlichkeiten und Lerntypen zu orientieren. Jedes Kind ist anders. 

R - Repetition

Kinder lernen Englisch wie sie ihre Muttersprache lernen - durch ständiges wiederholtes Hören derselben Wörter und Sätze. Themen und Vokabeln werden ständig wiederholt. Durch das Wiederholen und positiver Bestätigung, erleben Kinder Erfolg. Somit werden Hemmungen abgebaut, das Selbstbewusstein verstärkt und das lernen macht Spass. 

N - Networking

Umso mehr die Erzieher und Lehrer auch mitmachen, die Lieder und Vokablen lernen und üben, umso schneller die Kinder lernen. Enthusiasmus ist ansteckend.

I - Integration

Feiertage und aktuelle Themen im Kindergarten werden integriert. Die Verbindung verstärkt das Lernen und motiviert. Englisch wird weniger fremd wenn es mit bekannten Themen zusammengebracht ist.

A - Authenticity

Authentizität und Echtheit sind wichtig. Wenn ein Kind auf Toilette muss, dann wird die Situation benutzt um ein paar Vokabeln zu lernen, statt auf Deutsch zu wechseln. Bücher aus den USA und England werden verwendet, statt deutsche Englischbücher.